Niñ@s a bordo – ¿Quieres tacos rancheros o pollo al gringo?

Wenn wir auf der Reise davon gesprochen haben, dass wir irgendwann zurück in unsere Heimat fahren, dann bedeutete das für Mika stets Alaska. In Alaska beginnt seine Zeitrechnung. Wenn wir irgendwohin zurückfahren, dann dorthin. An sein Leben davor kann er sich nicht mehr erinnern. Auch Marla hat nur noch sehr verschwommene Erinnerungen an Europa. Die meisten davon sind durch unsere Erzählungen aufrecht erhalten worden. Was ist das also für eine Welt, in die wir nun zurückgeflogen sind?

„Niñ@s a bordo – ¿Quieres tacos rancheros o pollo al gringo?“ weiterlesen

¡Feliz cumple, Velomerica! – Drei Jahre in Zahlen

Vor einem Jahr in San Agustín (Kolumbien)

Nach 21.741 Kilometern zwischen Fairbanks in Alaska und Entre Lagos in Patagonien stehen unsere Räder vorerst still. Bei durchschnittlich dreizehn Kilometern in der Stunde haben die Kinder also ca. 1.672 Stunden in den letzten drei Jahren im Anhänger verbracht. Das mag im ersten Moment viel erscheinen, relativiert sich jedoch in Anbetracht der Tatsache, dass Kinder durchschnittlich die gleiche Zeit ihres Lebens vor einem Bildschirm verbringen.

„¡Feliz cumple, Velomerica! – Drei Jahre in Zahlen“ weiterlesen