La trampa de Macas – Cayéndose en el paraíso

„Danieeeelll!! Marilyne wurde von einem Hund gebissen!“ Schnell renne ich mit dem Verbandsmaterial unterm Arm zum Unfallort. Marilyne liegt geschockt, aber bei Sinnen auf dem Boden. Sie beißt die Zähne zusammen, so wie es kurz zuvor der Hund des Nachbarn in ihrer Wade getan hat, als sie vom Dorfladen zurückgeradelt kam. Es war ein großer Hund. Das Blut strömt aus den beiden Löchern, die seine Reißzähne hinterlassen haben. Ich verbinde die Wunde und Marilyne tritt ihre Odyssee durch das ecuadorianische Gesundheitssystem an.

„La trampa de Macas – Cayéndose en el paraíso“ weiterlesen

Morsure de chien et repos forcé en Amazonie équatorienne

Accueil incroyable dans la communauté SER.

Sur les conseils de nos ami.e.s de la Happy Family nous prenons contact avec Liz de l’association SER (ÊTRE en français), lorsque nous arrivons exténués à Macas. Liz nous attendait le lendemain mais trouve à nous loger chez Natali et Hugo, qui président et habitent dans les locaux de l’association.

„Morsure de chien et repos forcé en Amazonie équatorienne“ weiterlesen

La Amazonía ecuatoriana – Entre ríos y cascadas

Ecuador begrüßt uns nicht unbedingt von seiner schönsten Seite. Der Nordosten des Landes ist Erdölfördergebiet und wie schon in der kolumbianischen Amazonasregion bringt auch hier der Männerüberschuss viele Drogen und Prostitution mit sich. Der Regenwald ist großflächig abgeholzt worden und ohne die schattenspendenden Bäume ist es erdrückend heiß im Amazonastiefland. Eigentlich hält uns hier nichts länger auf, aber Marilyne ist noch von den kolumbianischen Hitzestrapazen erschöpft und muss sich dringend ein bisschen ausruhen.

„La Amazonía ecuatoriana – Entre ríos y cascadas“ weiterlesen

Velomerica en la televisión ecuatoriana

Nuestra llegada a Ecuador se quedará grabada en nuestra memoria. Cruzamos la frontera festejando nuestro segundo cumpleaños de viaje. Llevamos dos años rodando por América en familia y todavía tenemos ánimo de seguir más al sur para descubrir otras realidades de este doble continente hermoso. En La Joya de los Sachas el Canal CocaVisión (de la Provincia de Orellana) nos dió la bienvenida. ¡Gracias a nuestro anfitrión Walter por organizar la entrevista!