Le désert d’Atacama, beauté minérale

Vue sur la vallée de la lune.

Nous sommes de retour au Chili par le désert d’Atacama. Situé à l’extrême nord du Chili, entre le Pacifique et la cordillère des Andes, il est l’endroit le plus aride sur Terre, hors zone polaire. Du fait de la sécheresse extrême, de l’altitude et de la quasi-absence de pollution visuelle, c’est l’un des meilleurs endroits au monde pour observer les étoiles. Effectivement, le ciel est toujours bleu. Le rayonnement solaire incroyablement fort.

„Le désert d’Atacama, beauté minérale“ weiterlesen

Chile despertó – El pueblo unido, jamás será vencido

Das chilenische Kapitel unserer Reise beginnt mit einer Liebesgeschichte zwischen einem Grenzschützer und seinem Hund. Die Hunde spüren an Chiles Grenzen Früchte auf, die die Reisenden versuchen, hinüber zu schmuggeln. Die Einfuhr von Obst, Gemüse, Fleisch und anderen frischen Lebensmitteln ist verboten. Acht Jahre arbeiteten die beiden hoch oben auf dem Altiplano zusammen, bis sein Hund in Rente gehen musste. Ohne seinen Hund verlor seine Arbeit ihren Sinn. Der Grenzbeamte kündigte ebenfalls und nahm den Hund mit nach Hause, wo er eine Pizzeria eröffnete.

„Chile despertó – El pueblo unido, jamás será vencido“ weiterlesen